Back to top

Queer ♥ Feminismus

Das Queer-Referat des AStA ist Ansprechpartner*in für schwule, lesbische, bisexuelle, pansexuelle, transsexuelle und queere Student*innen sowie Personen, die sich dieser Gender-Thematik verbunden fühlen. Außerdem fühlen wir uns dem queer-emanzipatorischen Feminismus verpflichtet, denn:

NO PRIDE without FEMINISM!

Wir wirken durch Offenheit und Sichtbarkeit, sowie durch verschiedene Angebote für Studierende. Du kannst jederzeit beim Queer-Referat vorbeischauen. Unsere Angebote richten sich an alle Studierende!

Unsere Ziele sind es Akzeptanz und Vielfalt an der Technischen Universität Darmstadt zu fördern. Dazu vernetzen wir uns mit regionalen, queeren Organisationen und machen sowohl auf offensichtliche, als auch auf unterschwellige Diskriminierung aufmerksam.

Neben Aufklärung und Beratung möchten wir in Zukunft Strukturen und Angebote ausbauen, um insgesamt das Bild einer bunten Universität für alle zu prägen. Vorbilder hierfür sind die breiten Angebote der mit uns in Kontakt stehenden Referate an den Universitäten in Frankfurt und Gießen.

Kontaktiert uns per E-Mail unter oder auf Facebook unter facebook.com/qu33rtud

Unser aktuelles Angebot für ALLE STUDIERENDE und Freund*innen

  • Queere Events: aktuelle Veranstaltungen (hier angekündigt oder durch Aushang/Flyer)
  • Queerer Barabend: Ankündigung auf Website und auf Facebook

Die Universität soll zu einem Frauen*LGBTI*Q diskriminierungsfreieren Raum werden.

Wir dulden kein homodiskriminierendes, transdiskriminierendes, sexistisches, rassistisches, nationalistisches, antisemitisches, chauvinistisches Verhalten und andere Unterdrückungsmechanismen.

Wenn euch das widerfährt oder ihr solches Verhalten beobachtet meldet euch direkt beim Queer Referat unter
Anmerkung: Der diskriminierungsfreie Raum ist ein Versuch einen Rahmen zu schaffen, so weit wie möglich Menschen mit Respekt zu behandeln und sich Diskrimierungen bewusst/aware zu werden. Absolut diskriminierungsfrei kann kein Raum werden.

Queerer Lese- und Filmkreis

Wir treffen uns zunächst um 18.30 Uhr am Haupteingang des Alten Unihauptgebäudes und gehen dann gemeinsam zu S102 Raum 36 - wenn du nachkommen möchtest, kannst du auch gerne direkt dorthin kommen. Diese Woche veranstalten wir unseren Filmkreis.

Ansonsten dienen die wöchentlichen Treffen am Donnerstag zum Kennenlernen und lockeren Austausch queerer Studierender!!!

Queerer Lese- und Filmkreis (Queer_e Woche)

It's here, it's queer, it's who we are!!!

Der queere Lese- und Filmkreis öffnet in dieser Woche seine Pforten für die Besucher*innen der queer_en Woche an der TU Darmstadt.

Ansonsten dienen die wöchentlichen Treffen am Donnerstag zum Kennenlernen und lockeren Austausch queerer Studierender über Sachtexte, Literarisches oder Filmisches - sowie tagesaktuellen Debatten rund um die queer Thematik!!!

Schau doch einfach mal vorbei! ;)

Que(e)r durch den Unialltag - Die Banalität des Diskriminierenden

Das Queer Referat der TU Darmstadt unterstützt die queere Woche mit einer Veranstaltung zum Thema "Que(e)r durch den Unialltag" - im Fokus wird die Diskriminierung der alltäglichen Sprache stehen, aber auch der Alltag queerer Studierender an unserer Uni.  Die Veranstaltung findet am Montag den 09. Dezember 2013 von 16:05 -18:00 Uhr in S1|05 Raum 23 statt.

Queer_e Woche an der TU Darmstadt

In der Woche vom 09.12.2013 bis 13.12.2013 organisiert das Gender-MINT-Projekt des Instituts für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik (Praxislabor) gemeinsam mit der KIVA-Gastproffessorin Helene Götschel sowie dem AStA der TU Darmstadt eine Veranstaltungsreihe zum Thema Queer. Die Queere Woche richtet sich sowohl an Studierende der TU Darmstadt als auch an interessierte Besucher_innen. Neben Diskussionsrunden, Vorträgen und Workshops wird in ausgewählten regulären Lehrveranstaltungen aus verschiedenen Perspektiven das Thema Queer behandelt.

In der Woche vom 09.12.2013 bis 13.12.2013 organisiert das Gender-MINT-Projekt des Instituts für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik (Praxislabor) gemeinsam mit der KIVA-Gastproffessorin Helene Götschel sowie dem AStA der TU Darmstadt eine Veranstaltungsreihe zum Thema Queer. Die Queere Woche richtet sich sowohl an Studierende der TU Darmstadt als auch an interessierte Besucher_innen. Neben Diskussionsrunden, Vorträgen und Workshops wird in ausgewählten regulären Lehrveranstaltungen aus verschiedenen Perspektiven das Thema Queer behandelt.

Queerer Lese- und Filmkreis

Wir treffen uns zunächst um 18.30 Uhr am Haupteingang des Alten Unihauptgebäudes und gehen dann gemeinsam zu S102 Raum 344 - wenn du nachkommen möchtest, kannst du auch gerne direkt dorthin kommen. Diese Woche veranstalten wir unseren Filmkreis.

Ansonsten dienen die wöchentlichen Treffen am Donnerstag zum Kennenlernen und lockeren Austausch queerer Studierender!!!

Queerer Lese- und Filmkreis

Wir treffen uns zunächst um 18.30 Uhr am Haupteingang des Alten Unihauptgebäudes und gehen dann gemeinsam zu S102 Raum 36 - wenn du nachkommen möchtest, kannst du auch gerne direkt dorthin kommen. Aktuell setzen wir uns mit der Psychoanalyse in Bezug auf queere Thematiken auseinander - diesmal besprechen wir "Die sexuellen Abirrungen" aus Sigmund Freuds "Drei Abhandlungen zur Sexualtheorie" (Text auf Anfrage per Mail erhältlich:

Queerer Lese- und Filmkreis

Wir treffen uns zunächst um 18.30 Uhr am Haupteingang des Alten Unihauptgebäudes und gehen dann gemeinsam zu S102 Raum 36 - wer nachkommen möchte auch gerne direkt dorthin. Aktuell setzen wir uns mit der Psychoanalyse in Bezug auf queere Thematiken auseinander - diesmal mit Jacques Lacan. Ansonsten dienen die wöchentlichen Treffen am Donnerstag zum Kennenlernen und lockeren Austausch queerer Studierender!!!

Seiten

RSS - Queer ♥ Feminismus abonnieren