Back to top

Sprechstunde BAföG, Wohngeld für Studierende und Soziales an der Lichtwiese (Anmeldung notwendig)

Haupt-Reiter

Wiederholungen jeden Monat am dritte(r) Mittwoch bis zum Do Mai 31 2018.
Mittwoch, 17. Januar 2018 - 16:00 bis 17:00
Mittwoch, 21. Februar 2018 - 16:00 bis 17:00
Mittwoch, 21. März 2018 - 16:00 bis 17:00
Mittwoch, 18. April 2018 - 16:00 bis 17:00
Mittwoch, 16. Mai 2018 - 16:00 bis 17:00
Ort: 
(L3|01-70) Campus Lichtwiese (El-Lissitzky-Straße 1),

Analog zur Sprechstunde zum Thema BAföG, Wohngeld für Studierende oder Soziales bietet der AStA ein mal monatlich eine Sprechstunde auch auf dem Campus Lichtwiese an. Allerdings bitten wir hier ausnahmsweise um eine Anmeldung, da ansonsten keine Sprechstunde stattfindet. Sollte keine Anmeldung mehr möglich sein, so sind alle Plätze vergeben. Wir bitten dich dann auf die anderen Termine am Campus Stadtmitte auszuweichen. Dort findet eine offene Sprechstunde statt. Eine Anmeldung zur offenen Sprechstunde ist nicht notwendig.

Wenn du dich anmelden möchtest, dann klicke bitte oben auf "Registrierung" und fülle die Maske aus. Bitte teile mir unter "Bemerkungen" kurz mit, um was es sich bei deinem Anliegen handelt. Die Angaben unter "Bemerkungen" sind zwingend notwendig. Sollten diese fehlen, dann ist keine Terminvereinbarung möglich und wir löschen die Anmeldung wieder.

 

!!!WICHTIGER HINWEIS!!!

Die Sprechstunde ist eine Erstberatung und keine Rechtsberatung. Rechtsberatungen dürfen nur Anwält*innen erteilen!

Die Beratungen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen. Sie sind als einführende Information gedacht, ersetzen daher keine anwaltliche Beratung. Sie erheben weder den Anspruch auf Vollständigkeit noch auf Rechtsverbindlichkeit. Haftungs- und Regressansprüche jeder Art sind ausgeschlossen.

Als Studierende dürfen wir nur die Studierenden der eigenen Hochschule beraten. Dies und vieles mehr regelt das Rechtsdienstleistungsgesetz (früher Rechtsberatungsgesetz).

Wir beraten nur, dürfen jedoch keine Rechtsberatung durchführen.

Für mehr Informationen bitte hier klicken: Sprechstunde.

 

Was wir nicht für euch machen können:

  • für euch die Korrespondenz mit Behörden übernehmen
  • für euch einen Widerspruch / Schreiben anfertigen (wir können allerdings bei der Formulierung helfen)
  • euch zu Behörden begleiten
  • Bescheinigungen ausstellen (z.B. Leistungsnachweis)
  • euch vor Gericht vertreten
  • Kredite vergeben
  • Beratung am Telefon
  • Beratung per Mail bei komplexen Angelegenheiten
  • Beratung zu Arbeitslosengeld I und II (HartzIV)

 

 

 

Viele Grüße

Dein Sozialreferat