Back to top

"Geschlechterdifferenz und Nicht-Optionalität von Elternschaft" Vortrag von Antje Schrupp am 21. Juli

Das Studieren mit Kindern-Referat lädt herzlich zum Vortrag von Antje Schrupp ein.

"Geschlechterdifferenz und Nicht-Optionalität von Elternschaft"

21. Juli, 16 bis 18 Uhr, im Zucker in Darmstadt

Der Zugang zur Elternschaft hängt in hohem Maße davon ab, ob eine Person schwanger werden kann oder nicht. Wer schwanger werden kann, hat die Möglichkeit, weitgehend selbstbestimmt Kinder zur Welt zu bringen (oder auch nicht). Wer nicht schwanger werden kann, ist hingegen auf die freiwillige Kooperation einer potenziellen Mutter angewiesen, um Elternschaft realisieren zu können. In beiden Fällen sind die Betroffenen mit gesellschaftlichen Erwartungen in Bezug auf Mutterschaft oder Vaterschaft konfrontiert und gesetzlichen Regelungen (Abtreibungsverbote, Unterhaltsverpflichtungen) unterworfen. Ein Nachmittag über Schwangerwerdenkönnen, Geschlechterrollen, Freiheit und Verantwortung.

Ich bin Chef_in – Arbeiten als Selbstständige_r

"Die Lohnsteuerkarte brauchen wir nicht, schreiben Sie eine Rechnung."

Diesen Satz hören Freiberufler_in oft. Die Arbeit als Selbstständige_r bietet viele Vorteile: arbeiten wann, wo und für wen ich will. Verlockend. Das Ganze hat aber auch Nachteile. Habe ich Anspruch auf Folgeaufträge? Was mache ich, wenn keiner zahlt? Wie sieht es mit Versicherungen aus? Was ist Scheinselbstständigkeit? Welche Rechte habe ich überhaupt?

Medien und Meinungen stehen in einem untrennbaren Zusammenhang. Durch verschiedene Formen von Medien werden Informationen und Sachverhalte vermittelt und (bewusst oder unbewusst) Meinungen produziert.  In der Vorlesungsreihe 'Medien und Meinung' soll ein kritischer Blick auf Medien im Allgemeinen, aber auch in ganz speziellen Fällen gelegt werden. Dazu soll geklärt werden, wie Medien funktionieren und welche (politischen) Interessen dabei eine Rolle spielen. Welche Inhalte werden vermittelt und welche Sinnbilder dabei genutzt?

„Teachers on the Road“ lädt am 26.03.2015 um 16:00 Uhr zum Sprachcafé für geflüchtete Menschen aus Krisenregionen. Auch Du bist herzlich eingeladen.

Am Mittwoch finden der erste Warnstreik im Rahmen der Tarifrunde für die Tarifverträge des öffentlichen Dienstes statt. Dabei sind auch studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte an der TU Darmstadt zur Arbeitsniederlegung aufgerufen.

Veranstaltungen zu den Themen: Einstiegsgehälter für Akademiker_innen, Praktikum/Jobben neben dem Studium sowie Jobben neben dem Studium für internationale Studierende. Die Folien gibt es jeweils nach der Veranstaltung zum Download.

 

Warum studieren? Was studieren? Wie finanzieren? Der Entschluss zu studieren, kann schwer fallen, wenn in der eigenen Familie noch niemand ein Studium aufgenommen hat. Die Arbeiterkind Ortsgruppe Darmstadt lädt Interessierte aller Art zum Kennenlernen am Mittwoch 12.10.2014 um 19 Uhr ein

Pages

Subscribe to RSS - "Geschlechterdifferenz und Nicht-Optionalität von Elternschaft" Vortrag von Antje Schrupp am 21. Juli