Back to top

Förderverein für in Not geratene Studierende

Der Förderverein für in Not geratene Studierende der Technischen Universität Darmstadt e.V. wurde 1992 gegründet. Wir unterstützen finanziell in Notfällen und besonderen Härtefällen. Die Vereinsmitglieder arbeiten rein ehrenamtlich und mit Geld aus privaten Spenden, der Studierendenschaft und der TU Darmstadt.

Der Verein ist ein eingetragener Verein und hat mit dem AStA rechtlich nichts zu tun. Bitte stellen Sie daher Ihre Anfragen auch direkt beim Verein:

Wir helfen schnell und unbürokratisch

Alle immatrikulierten Studierenden, Doktorandinnen und Doktoranden der TU Darmstadt sind berechtigt, einen Antrag auf einmalige finanzielle Unterstützung zu stellen. Die Unterstützungswürdigkeit beurteilt der Vereinsvorstand nach detaillierten Vergaberichtlinien. Jeder Antrag wird individuell geprüft. Es gibt keine Fristen. Anträge können jederzeit gestellt werden.

Pro Semester kann ein Antrag gestellt werden!

Corona Sozialfonds

Außerdem, wenn Sie in Folge der Corona-Pandemie in eine finanzielle Notlage geraten sind, können Sie einmal pro Semester eine Überbrückungshilfe von 300 Euro aus dem Corona-Sozialfonds der TU Darmstadt auch bei uns beantragen. Nutzen Sie das unter anderem, um

  • Ihre Semestergebühr und damit Ihr Studium zu sichern,
  • fast 3 Monate Krankenkassenbeitrag zu bezahlen oder
  • Ihre Lebensunterhaltskosten für 1-2 Monate zu decken.

So geht’s:

Bitte bereiten Sie folgende Unterlagen vor:

  1. Einen vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Antrag. Wesentlich ist dabei auch das im Antrag enthaltene Feld mit der schriftlichen Begründung, wieso man eine Unterstützung beantragt. Hier klicken zum Antrag.
  2. Kopie der Kontoauszüge der letzten drei Monate, Sperrkonto gilt auch (zwingend erforderlich)
  3. TUCaN-Ausdruck aktueller Leistungsspiegel (zwingend erforderlich)
  4. TUCaN-Ausdruck aktuelle Studienbescheinigung (zwingend erforderlich)
  5. Kopie des Personalausweises / Reisepasses (Seite mit dem Lichtbild) (zwingend erforderlich)
  6. Ggf. weitere relevante Unterlagen (freiwillig)

Geben Sie die Unterlagen in einen verschlossenen Briefumschlag mit der Adresse:

Förderverein für in Not geratene Studierende der Technischen Universität Darmstadt e.V.

c/o AStA TU Darmstadt

Hochschulstraße 1

64289 Darmstadt

Den Umschlag können Sie per Post an uns senden oder an der Hauptpforte des alten Hauptgebäudes (Hochschulstr. 1) abgeben.

Aus Datenschutzgründen können oben genannte Unterlagen ausschließlich in Papierform bei uns eingereicht werden. Wir bitten um Verständnis!

Mit dem Absenden dieses Antrags gestatten Sie dem Verein für in Not geratene Studierende, dem AStA sowie der Technischen Universität Darmstadt, die von Ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung der Anträge, zur Auszahlung der Beihilfe sowie für Dokumentations- und Kommunikationszwecke zu speichern und zu nutzen.

Bei Fragen unsererseits laden wir Sie ggf. zu einem virtuellen Treffen per Videokonferenz ein.

Kontaktdaten

Förderverein für in Not geratene Studierende der Technischen Universität Darmstadt e.V.
c/o AStA TU Darmstadt
Hochschulstraße 1
64289 Darmstadt

Spendenkonto

Förderverein an der TU Darmstadt e.V.
Sparkasse Darmstadt
IBAN: DE44508501500000618020
BLZ 508 501 50
Kontonummer 618 020

Bei Spenden bis zu 50 EUR gilt Ihr Überweisungsabschnitt als Spendenquittung. Bei Spenden über 50 EUR oder auf Ihren Wunsch stellen wir gerne eine Spendenquittung aus.

Fördermitgliedschaft

Sie können als natürliche oder juristische Personen auch förderndes Mitglied werden. Sie zahlen einen Beitrag nach eigenem Ermessen und tragen durch Ihren finanziellen Beitrag maßgeblich zur Hilfe durch den Förderverein bei.