Back to top

Feminismus

Am heutigen internationalen Weltfrauentag feiern wir alle Feminist*innen weltweit, die sich für die Rechte von Frauen* einsetzen und in gemeinsamen Aktionen die Forderung nach Freiheit, Gestaltungsmacht und Selbstbestimmung in die Gesellschaft tragen. 

Fotolia_63199233_XXL.jpg

Zahlreiche Politische Organisationen und Medienschaffende kämpfen gemeinsam mit Student*innenvertretungen gegen Sexismus und Zensur.

Am 02.03.2016 um 11 Uhr veröffentlichen abermals zahlreiche politische Organisationen und Medienschaffende innerhalb eines erweiterten Zusammenschlusses "zensierte" Zeitungsartikel gegen Sexismus und sogenannte "Pick-up-Artists". Diese Artikel waren zunächst in der Student*innenzeitung der Universität Frankfurt am Main publiziert worden und mussten nach einem Beschluss des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main aus dem Umlauf gezogen werden. Zur Begründung stellte das Gericht unter anderem fest, dass eine Student*innenschaft kein Recht habe, über einen Gegenstandsbereich zu berichten, der über die Hochschule hinausgehe. Als Protest gegen diese Einschränkung der politischen Handlungsfähigkeit von Student*innenschaften und als Zeichen der Solidarität veröffentlichten wenige Wochen später Student*innenvertretungen und -verbände in einem bundesweiten Zusammenschluss nun die zensierten Artikel erneut. Sie sind der Meinung, dass die Kritik an der Pick-up-Artist-Szene und Sexismus wichtig ist und selbstverständlich auch von Student*innen geleistet werden muss. Daraufhin ereilte die Student*innen eine Welle an Abmahnungen, die von einer privaten Medienrechtskanzlei ausging.

gesellschaftGRUEN796x420.jpg

Auch wir als AStA nehmen an der bundesweiten Aktionswochen "Gesellschaft macht Geschlecht" teil.

Mit einer bunten Veranstaltungsreihe startet ab heute um 20 Uhr die Aktionswoche bei uns.

antibias.jpg

Am 7. (10 - 18 Uhr) und 8. August (9 - 16:30 Uhr) habt ihr die Möglichkeit, an einem Workshop "Einführung in die Anti-Diskriminierungs-Arbeit", angeboten von den Darmstädter Queer Referaten, teilzunehmen.

Es wird wie der Titel bereits verrät um Diskriminierung gehen, dafür werdet ihr die Brillen der:

QueerTUDay

♥Wir treffen uns jeden Donnerstag um 18.30 Uhr 

Abholpunkt: vor dem Haupteingang des alten Uni-Hauptgebäudes

QueerTUDay
- Queere Literatur
- Queere Filme
- Kochen
- Kreatives Arbeiten
- Queeraktivistische Projekte
- Spielabende
- Diskussionen über tagesaktuelle Thematiken
- socialn!

 

Jegliche Formen von Diskriminierung sind unerwünscht!

Queerer Sektempfang zum Sommersemester

Wir begrüßen euch im neuen Semester! Alle interessierten Menschen sind eingeladen zu kommen!

- Vorstellung des Queer Referats
- Meet&Great
- Tagesaktuelle Diskussionen


Homophobe,transphobe, queerphobe sexistische und andere Formen von Diskriminierungen sind unwillkommen.

PS:
Wir werden nicht alkoholischen Sekt bereitstellen. Es steht aber jede_m frei seinen Sekt mitzunehmen ♥

Vegan-Brunch mit dem Queer Referat

Wir kochen zusammen ♥
Wir essen zusammen ♥
Wir diskutieren zusammen ♥
Wir zelebrieren unsere Vielfältigkeit ♥
Essen ist unser neues Feiern ♥


und wir sind euer Queer Referat AStA TU Darmstadt


1. Jede interessierte Person ist eingeladen uns zu besuchen, aber meldet euch hier an, damit wir eine Planungsicherheit haben.
2. Ihr müsst nichts bezahlen außer einer kleinen Spende.

Queer Referat Erstsemesterbegrüßung

Zum Auftakt der QueerTUDay Veranstaltungen wollen Wir vom Queer Referat euch zum neuen Wintersemester zu einem Meet&Greet einladen und offiziell bei einem Glas Sekt (alkoholfrei) und Snacks begrüßen.

Wer?
Dies ist ein Angebot für LGBTI*Q Studierende und ALLE, die sich für Antidiskriminierungsthematiken interessieren.
ALLE Menschen sind herzlich eingeladen!

Pages

Subscribe to RSS - Feminismus