Back to top

AStA und vielbunt bei "Keine Demo für Alle!" in Stuttgart

"Keine Demo für Alle!"

Kurz vor der Landtagswahl in Baden Württemberg gehen am 28. Februar 2016 in Stuttgart wieder Neonazis, evangelikale und fundamentalistische Christ*innen, rechte Hetzer*innen, rechtspopulistische Politiker*innen und die sogenannten "Besorgten Eltern" Seite an Seite auf die Straße, um gegen Gleichstellung, gleiche Rechte, Menschenrechte und die Ehe für Alle zu demonstrieren.

Kurz vor der Wahl wollen sie hetzen und Stimmung machen gegen Vielfalt und Gleichstellung. Kurz vor der Wahl dürfen diese Vielfaltsgegner*innen kein Gehör und keine Öffentlichkeit finden. Dazu sind wir alle aufgrufen, uns diesen Menschen entgegenzustellen.

Der AStA der TU Darmstadt und vielbunt leisten gemeinsam Widerstand und zeigen damit, dass unsere Gesellschaft bunt und vielfältig ist.

Ein breites Bündnis von queeren Verbänden, Parteiorganisationen und antifaschistischen Gruppen wird unter dem Titel "Keine Demo für Alle!" vor Ort sein und klar machen, dass der öffentliche Raum nicht ohne Widerstand von Vielfaltsgegner*innen besetzt werden kann.

Sei auch du dabei und leiste gemeinsam mit uns Widerstand. Wir haben zwei Busse organisiert, die uns kostenlos nach Stuttgart fahren. Dir entstehen für die Teilnahme bis auf deine Verpflegung keinerlei Kosten. Verbindlich anmelden kannst du dich unter folgendem Link: http://goo.gl/forms/VXLtbzalZj