Back to top

Unterstützung

Der Haushalt der Studierendenschaft (siehe Studierendenparlament) sieht verschiedene Möglichkeiten zur Unterstützung vor.

Fachschaften stehen im Jahr 2015 30.000 EUR Verfügung, dazu kommen 10.000 EUR für die Ausrichtung von Bundesfachschaftentagungen. Nach der Finanzordnung kann der AStA Anträge über jeweils 1.500 EUR bewilligen, darüber hinaus muss das StuPa über den Antrag befinden. Vor Einreichung des Antrags ist jedoch die Rücksprache mit dem Finanzreferat erwünscht. 

Für Hochschulgruppen sind 25.000 EUR veranschlagt, hieraus ergibt die Grenze von 1.250 EUR ab der das StuPa über den Antrag befinden muss. Mit dem Beschluss des StuPa im November 2014 wurde zudem ein Haushaltstopf für die politische Arbeit der Listen in Höhe von 4.000 EUR eingerichtet. Die Modalitäten, unter denen hieraus Gelder abgerufen werden können sind im entsprechenden Antrag und dem dazugehörigen Protokoll zu finden.

Es gibt weiterhin die Möglichkeit Veranstaltungen durch den AStA unterstützen zu lassen oder gemeinsam mit dem AStA zu veranstalten. Hierfür stehen ebenfalls Mittel zur Verfügung. 

Weiterhin unterhält der AStA einige Infrastruktur, die Fachschschaften und Hochschulgruppen zur Verfügung gestellt werden.

Den allgemeinen Ablauf von Antragsstellung bis Auszahlung der bewilligten Mittel findet ihr hier. Unten im Anhang findet ihr außerdem Richtlinien die bei der bewerbung von Veranstaltungen, die unterstützt werden sollen, eingehalten werden müssen.