Back to top

Geschlecht, Differenz und Identität. Zum Verhältnis von Subjektivierung und Gewalt (Tagung WS17/18)

Die Ringvorlesung des AStAs der TU Darmstadt, veranstalten am 09.03.2018 eine Tagung, mit dem Titel: "Geschlecht, Differenz und Identität: Zum Verhältnis von Subjektivierung und Gewalt", die sich dem Verhältnis von Geschlecht und Gewalt annehmen soll. Mit diesem Thema schließen wir an die Tagung, "Geschlecht, Differenz und Identität: Materialistischer Feminismus und Subjektkritik“ des letzten Semesters an. Die geplante Tagung versteht sich als Fortsetzung zu dieser und soll, neben der eher theoretischen Auseinandersetzung in Vorträgen, auch Workshops anbieten, in denen praktische Perspektiven eingebracht werden.

Ziel ist es, einen inhaltlichen Beitrag zu der Debatte um sexualisierte Gewalt, Geschlecht und Unterdrückung zu leisten, sowie dieser bessere Sichtbarkeit zu verleihen. Daneben soll auch eine Plattform für Vernetzung, Austausch und Diskussion geboten werden.

Die Tagung soll vor dem Hintergrund der Kritischen Theorie der Gesellschaft die gewaltförmigen Momente des Geschlechterverhältnisses auf verschiedenen Ebenen herausarbeiten und kritisieren; dies sowohl in Bezug auf die Formen der Vergesellschaftung, wie auch in alltäglichen und individuellen Beziehungen. Auch die Wechselwirkung zwischen feministischem Diskurs und gesellschaftlicher Wahrnehmung, zwischen der Sensibilisierung für Unterdrückungsmechanismen und eigenem Selbstbild, soll in den Fokus gerückt werden.

 

 

Ort: Oettinger Villa Kranichsteiner Str. 81, 64289 Darmstadt
Beginn: 10:30 Uhr
Ende: Ausklang ab 18:30

 

 

Vorläufiges Programm:

 

10:30-11:30 Uhr         1. Vortrag (GurdrunAxedy Knapp)

11:30 – 12:00 Uhr                         Pause

12:00-13:00 Uhr         2. Vortrag Iris Dankemeyer (#metoo)

13:00-14:00 Uhr                        Mittagspause
 

14:00-15:30 Uhr        Workshop I:         1.  Judith Rehner [Gender und Rechtsextremismus]

                                                          2. Anna Kumher

15:30 – 15:45 Uhr                         Pause
 

15:45-17:15 Uhr        Workshop II:        1. Tina Schönborn  

                                                          2. Thema Pick up Artists

                                                          3.  Francesca Schmidt (feministische Netzpolitik)

17:15 – 17:30 Uhr                        Pause
 

17:30-18:30 Uhr        3.Vortrag Philip Berg

19:00 Uhr Ausklang

plakat_tagung.jpg