Back to top

Internationales

Das Referat:

Das Referat für internationale Studierende des AStA ist für die Beratung internationaler Studierenden zuständig. Unsere Referent*Innen für internationale Studierende vertreten die Interessen der internationalen Studierenden und kümmern sich um alle Themen und Probleme, die internationale Studierende betreffen. Fragen könnt ihr jederzeit an "> oder info@tutor-international.de schicken.

Dazu unterstützt das Referat die internationalen Vereinen in ihren Arbeit und fördert die Zusammenarbeit und den Austausch unter sich. Dafür finden regelmäßig Sitzungen statt. Nächster Sitzung ist am 16.03. um 18.00Uhr im Raum S103|65 (Konferenzraum) .

Eure Ansprechpartner*Innen sind Amina Kazik, Angi Trippler und Mohamed Ben Brahim.

Sprechzeiten:  donnerstags von 16.30 bis 18.00Uhr im AStA-Büro Stadtmitte (S103/62) oder im TUtor International Büro (S103|63a)

 

Rechsberatung:

Jeden zweiten Montag um 17.00 Uhr steht euch ein Anwalt für alle eure rechtlichen Fragen bezüglich Ausländerrecht zur Verfügung und berät euch bei allen Problemen rund um die Aufenthaltserlaubnis in Deutschland. Für die Beratung ist keine Terminvereinbarung nötig. Es handelt sich um offene Sprechzeiten. Die nächsten Rechtsberatungstermine finden an den folgenden Terminen im AStA Büro (S103|62) statt.

06.03. 20.03. 03.04. 17.04. 01.05. 15.05. 29.05. 12.06. 26.06. 10.07

 

Das Projekt "TUtor International":

TUtor International unterstützt die soziale, kulturelle und fachliche Teilhabe von internationalen Studierenden an der TU Darmstadt. Vor allem in der Studieneingangsphase sind wir intensiv für die Studierenden da – als Ansprechpartner, Kontaktpersonen, Begleiter und Freunde.

Mehr Informationen bekommt ihr auf unserer Webseite www.tutor-international.de oder Facebook-Seite.

Per Mail erreicht ihr uns unter info@tutor-international.de

behindthebarricades.jpg

Am 24.11.2016 organisierten Studierende der FH Frankfurt eine Filmvorführung mit dem Titel "Behind the Barricades - Reisebericht aus Kurdistan"  und luden zur anschließenden Diskussion Vertreter*innen der YXK Frankfurt (Verband der Studierenden aus Kurdistan e.V.) ein. Die Veranstaltung wurde nach Druck von außen abgesagt. Unsere Stellungnahme dazu:

ASYLAND

Wir möchten euch am 16.11.16 zum Film "ASYLAND" im Audimax der TU Darmstadt einladen.

IN ANWESENHEIT DES REGISSEURS, DER PRODUZENTEN & PROTAGONISTEN VON ASYLAND
„ASYLAND unterscheidet sich von vielen anderen Dokumentationen. Denn in diesem Film wird mit den Flüchtlingen geredet – und nicht über sie.“ WDR

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:30 Uhr
Eintritt: – KOSTENLOS –
Hörsaal: AUDIMAX
_________________________________
(Asyland, DE 2015, Regie: Çağdaş Yüksel)

FÄLLT AUS: Infoveranstaltung über Arbeiten mit und nach dem Studium für internationale Studierende

Vortrag fällt leider wg. Krankheit aus.

----------- Deutsch --------------

 Wir laden Euch zur Infoveranstaltung :

 'Alles was Ihr rund um das Arbeiten mit und nach dem Studium wissen solltet'
 Diese findet am Donnertag, den 10.11.2016 um 17:00 im Hörsaal 226 im Gebäude S103 statt.

Dabei werdet ihr wichtige Informationen rund um das Arbeiten mit und nach dem Studium direkt von der Ausländerbehörde Darmstadt bekommen.

Außerdem könnt Ihr Eure offenstehenden Fragen dort stellen und direkt dazu Antworten bekommen.

 

TUtor International.jpg

Kennst du TUtor International? Nein? Dann wird's Zeit! Seit heute präsentiert sich TUtor International mit einem eigenen Infostand im Karo 5 und informiert euch über die Angebote und Service-Leistungen von TI. Auch morgen und am Donnerstag könnt ihr in der Zeit von 9 bis 12 Uhr mit den Verantwortlichen sprechen und euch informieren. Kommt vorbei!

PlakatMigrationsgesellschaft.jpg

Audiodatei zur Veranstaltung "Weltoffene Bildung für die Migrationsgesellschaft" ist jetzt hier verfügbar

Logo_AStA.png

Was ist eigentlich Diskriminierung? 
"Diskriminierung bezeichnet eine gruppenspezifische Benachteiligung oder Herabwürdigung von Gruppen oder einzelnen Personen." (Quelle Wikipedia-Eintag zu Diskriminierung) 
Gerade an dieser sehr grob gefassten Beschreibung ist gut zu erkennen, dass es gar nicht so einfach ist "Diskriminierung" allgemeingültig richtig zu definieren. 

Das Studierendenparlament der TU Darmstadt erklärt seine Solidarität mit den „Akademikern für Frieden“ und fordert ein Ende des Krieges im Osten der Türkei.

Das Studierendenparlament der TU Darmstadt setzt sich dafür ein, dass die Freiheit der Wissenschaft, die Freiheit des Individuums und die Freiheit der Presse weltweit respektiert werden. Diese Grundrechte sind nicht verhandelbar. Politische Meinungsverschiedenheiten sollen in jedem Land in einem zivilisierten, demokratischen Diskurs ausgetragen werden. Krieg gegen die eigene Bevölkerung gehört nicht dazu.

Kulturreise

Gemeinsam mit dem AStA der TU Darmstadt und AStA h_da hat das Studierendenwerk Darmstadt Richtlinien für Kulturförderungen ausgearbeitet.

Die Kulturförderung soll den Studierenden der TU Darmstadt und der Hochschule Darmstadt den Zugang zu kulturellen und sozialen Angeboten erleichtern bzw. sie dabei unterstützen sich neben dem Studium kulturell zu betätigen. Die Angebote sollen „von Studierenden für Studierende“ erfolgen

Seiten

RSS - Internationales abonnieren