Back to top

Offener Feministischer Lesekreis

Interessierst Du dich für feministisches Denken und feministische Politik? Vermisst Du an der TU einen Ort, an dem Du Dich mit anderen Studierenden offen über feministische Themen austauschen und diskutieren kannst, ganz abseits vom Veranstaltungsalltag? Dann bist Du herzlich eingeladen zur Auftaktveranstaltung des neuen Offenen Feministischen Lesekreises des AStA der TU Darmstadt am 1. September 2022 um 19 Uhr in der Oetinger Villa in Darmstadt

Wir haben eine Referentin für einen Input eingeladen und planen die Veranstaltung in hybrider Form. Ziel des Treffens ist, gemeinsam zu überlegen, wie und zu welchen Themen wir in Folge regelmäßige Treffen gestalten wollen. Falls du also Interesse hast, in einer offenen Gruppe zu lesen, zu diskutieren und den neuen Lesekreis aktiv mitzugestalten, dann schau' vorbei oder melde dich bei uns per Mail für die Online-Zugangsdaten: .

Der Feministische Lesekreis war seit 2016 ein Raum, in dem Interessierte gemeinsam ausgewählte Texte zu diversen, selbst gewählten Themen lesen und diskutieren konnten. Durch die Corona-Pandemie kam das Format letztes Jahr jedoch zum Erliegen. Um den Feministischen Lesekreis wieder aufleben zu lassen, wollen wir in der Auftaktveranstaltung gemeinsam mit euch über die Frage "Warum eigentlich Feminismus?" nachdenken und Themen sammeln, die uns gemeinsam am Herz liegen. Zu diesem Zweck haben wir eine Referentin eingeladen, über deren Input wir gemeinsam in der Gruppe diskutieren können.

Der Lesekreis ist offen für alle Interessierten der Universität (und darüber hinaus). Wir freuen uns auf euch!

Flyer.png
Flyer.png, von bircok