Back to top

Gesellschaft

RefugeesWelcome

Anti-Nazikoordination Bergstraße ruft zur Demonstration auf:
Refugees welcome! - Gegen Rassismus und Nationalismus in Heppenheim und überall!

Treffpunkt am Sonntag, 06.09.2015 um 13 Uhr am Hauptbahnhof Darmstadt.

RefugeesWelcome

Seit diesem Wochenende neue Erstaufnahmestelle für Geflüchtete in Darmstadt

Derzeit befinden sich weltweit knapp 60 Millionen Menschen auf der Flucht vor politischer Verfolgung, Krieg und Armut. Menschen die unter dramatischen Zuständen ihre Heimat verlassen mussten und hoffen, in Deutschland ein neues Leben anfangen zu können. Diese Menschen brauchen unsere Hilfe. Deshalb freuen wir uns über die vielen Leute in Darmstadt, die mit ihrer Hilfe bereits aktiv das neu errichtete Flüchtlingslager auf dem Gelände der Darmstädter Starkenburg-Kaserne unterstützen.

CSD 2015 Banner

Um 12:00 startet am Luisenplatz die Parade des CSD Darmstadt, bei der der AStA dieses Jahr erstmalig mit einem eigenen Wagen vertreten ist. Setzt mit uns ein Zeichen gegen Diskriminierung und Ausgrenzung und begleitet mit uns die Parade. 

Ab 14:45 startet das Bühnenprogramm am Riegerplatz mit Musik und politischen Diskussionen. Wir freuen uns, wenn ihr uns an unserem Stand besucht, an dem sich die Queer-Referate der ASten vorstellt. Abends geht die queer-bunte Party in der Krone weiter. 

A Cry for Those in Peril on the Sea

Flüchtlingstragödie auf Flüchtlingstragödie, es scheint, als sei die EU unfähig, zu einer Lösung zu finden. Doch können die Herausforderungen im Bereich Asyl und Migration überhaupt bewältigt werden? Oder woran liegt es, dass die EU mit ihrer bisherigen Politik keine Veränderung der Situation herbeiführen kann?
Die Hochschulgruppe Junge Europäische Föderalisten (JEF) will es herausfinden. Hast Du Lust mitzumachen oder sogar mit zu organisieren?

Bild: "lampedusa" (https://www.flickr.com/photos/noborder/2494723189/) von Noborder Network (https://www.flickr.com/photos/noborder/); CC BY 2.0; gegenüber Original zugeschnitten
 

|

Im Rahmen der QSL-Projekts "Qualifizierung studentischer Funktions- und MandatsträgerInnen" bietet der AStA regelmäßig Seminare und Workshops zur kostenlosen Teilnahme an. Am Samstag, den 13.06.2015, findet ein Workshop zur Einführung in die Tiefenhermeneutische Kulturanalyse statt. Die tiefenhermeneutische Kulturanalyse kann als Analysetool für politische Diskurse verwendet werden, im Workshop wird sie angewandt auf Material zum "neuen Maskulinismus" und "Antifeminismus". Der Workshop beginnt um 14 Uhr im Konferenzraum des AStA im alten Hauptgebäude (S 1|03, Raum 64). Eine Voranmeldung ist nicht nötig, zwecks Organisation wäre eine vorherige Anmeldung jedoch hilfreich.

Gemeinsame Pressemitteilung der ASten und Queer Referate der TU Darmstadt, Hochschule Darmstadt und der EH Darmstadt vom 11.05.2015.

Erst am 17.5.1990 entschloss sich die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Homosexualität von der Liste der psychischen Krankheiten zu streichen. Heute findet an diesem Datum alljährlich der internationale Tag gegen Homo- und Transphobie statt

AStA der TU Darmstadt solidarisiert sich mit den Erdbebenopfern in Nepal und unterstützt Spendenkampagne nepalesischer Studierender

Unter diesem Motto wird am 22.04.2015 ab 15 Uhr auf dem Luisenplatz demonstriert. Kristisiert wird im Aufruf insbesondere der Umgang mit Flüchtlingen auf dem Weg nach Europa sowie der Umgang mit Asylbewerber_innen.

Pages

Subscribe to RSS - Gesellschaft