Back to top

Angebote Fachschaften

Fachschaftenreferat

Das Fachschaftenreferat steht euch jederzeit bei Fragen oder Anregungen zur Verfügung. Ihr könnt die zuständigen Referent*innen (Stefan Pilot und Johanna Saary) unter der Adresse  erreichen.

Die meisten Informationen erhaltet ihr aber bereits auf dieser Seite und im FSK-Wiki, bitte lest diese aufmerksam, bevor ihr uns schreibt.

Ausleihe

Im AStA Büro, währen der Öffnungszeiten oder über die Mailadresse , könnt ihr euch über die Möglichkeit zum Ausleihen von Pavillions, Moderationskoffer etc. informieren. Falls euch weitere Angebote in dieser Hinsicht wünscht, schreibt bitte eine Mail an das Fachschaftenreferat. Für das Ausleihen von Materialien ist KEIN Finanzantrag nötig.

Webseite

​Ergänzend zum Angebot dass Fachschaften das CMS der Uni nutzen können (hier mehr), bieten wir kostenlos flexibleres Webhosting an. ​Mehr Infos hier.

Finanzanträge

Das Stellen von Finanzanträgen ist im Wiki der Fachschaftenkonferenz dokumentiert. Es gelten weiterhin die unten stehenden Informationen. Sowohl das Wiki als auch die die folgenden Informationen sollen als Hilfestellung für Fachschaften dienen, basieren auf Erfahrungswerten von bisher genehmigten Anträgen und besitzen keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Allgemeingültigkeit.

Sowohl zum einreichen der Finanzanträge, als auch zur Abrechnung ist es wichtig, das ihr die hier und im FSK-Wiki bereitgestellten Informationen aufmerksam lest. Diese werden von uns möglichst aktuell gehalten.

Gültigkeit von Finanzanträgen

Finanzanträge sind ab dem 1. Juni 2017 nur noch 6 Monate gültig. Sollten die Rechnungen für einen Antrag anch dieser Zeitspanne eingereicht werden, muss zuerst ein neuer Finanzantrag gestellt werden.

 

Bundesfachschaftentagungen (BuFaTa)(5.)

Für den Besuch von Bundesfachschaftentagungen oder internationalen Fachschafts­tagungen werden die Teilnahme-Gebühren und die Reisekosten vom AStA übernommen. Falls die Delegationen aus mehr als 5 Personen bestehen oder die Teilnahme Kosten in Höhe von über 750€ verursacht, muss der Finanzantrag auf der FSK vorgesprochen und bestätigt werden. Dies kann in Ausnahmefällen auch im Umlaufverfahren erfolgen.

Fachschaften der TU Darmstadt die selbst eine Fachschaftentagung ausrichten möchten, können umfangreicher gefördert werden. Kontaktiert dazu bitte frühzeitig das Fachschaftenreferat, damit die Haushaltsgelder entsprechend verplant werden können.

 

Strategiewochenende (3;4.)

Es hat sich als sinnvolle Maßnahme bewährt, dass Fachschaften gemeinsam in eine Jugendherberge fahren, um dort die bisherige Arbeit zu diskutieren und durch Festlegung neuer Ziele auszubauen. Der AStA unterstützt dies durch die Übernahme der Übernachtungs- und Verpflegungskosten. Dank des RMV-Semestertickets sollten Transportkosten lediglich für Material anfallen, diese werden ebenfalls erstattet. Für alle organisatorischen Fragen, beachtet bitte die gesonderte Handreichung/Information für Strategietagungen.

 

Kosten für die Ausrichtung der FSK (4.)

Reihum sind alle Fachschaften mit der Ausrichtung der Fachschaftenkonferenz an der TU Darmstadt betraut. Dazu gibt es immer eine Auswahl an Getränken und Snacks, die Kosten hierfür werden vom AStA erstattet. Da diese regelmäßig stattfinden, ist kein Antrag hierfür notwendig. Reicht bitte die Belege mit dem entsprechenden Hinweis beim Fachschaften- oder Finanzreferat ein. Für alle organisatorischen Fragen, beachtet bitte die gesonderte Handreichung/Information für die Ausrichtung der FSK.

 

Werbematerial (1;2;3.)

Falls Fachschaften eigene Veranstaltungen, Aktivitäten oder generelle Angebote bewerben möchten, unterstützt der AStA sie gerne bei der Erstellung und Produktion von Werbematerialien. Das Design-Referat unterstützt gerne beim Design von Flyern und Plakaten. Der Druck kann über die Vervielfältigungsstelle der TU, die Standard-Druckerei des AStA, am AStA-Drucker oder durch die Fachschaft selbstorganisiert erfolgen. Für die operative Unterstützung des AStA kommt bitte frühzeitig auf das Fachschaftenreferat zu.

 

Fachschafts-Zeitung (1;2;3.)

Veröffentlicht die Fachschaft eine eigene Zeitung zur Darstellung der eigenen Arbeit, zur Bewerbung der Hochschulwahlen oder Bericht über die Entwicklungen am Fachbereich, unterstützt der AStA dies gerne.

Für die Übernahem der Kosten ist es wichtig, dass die Zeitung vollständig gegendert ist. Bitte achtet schon bei der Erstellung der Texte darauf. Der AStA übernimmt die Kosten für den Druck, hierbei sollte der Innenteil in schwarz-weiß gehalten sein, das Cover darf auch in Farbe gedruckt werden.

 

Büroausstattung (Drucker, Server, Telefon)

Für gewöhnlich sind die Fachbereiche für die ordnungsgemäße Ausstattung der verschiedenen Fachschaftsräte zuständig. Sollte dennoch ein Mangel bestehen, werden entsprechende Anträge wohlwollend behandelt. In der Vergangenheit betraf dies insbesondere Drucker, Stempel, Bürostühle usw.

 

Veranstaltungen zur Nachwuchswerbung (3;4.)

Da es in den seltensten Fällen zu viele aktive Studierende in der Hochschulpolitik gibt, empfiehlt es sich, regelmäßige Veranstaltungen zur Nachwuchswerbung durchzuführen. Dies kann eine offene Sitzung mit gesonderter Einführung und kostenloser Verpflegung sein. Der AStA unterstützt solche Veranstaltungen gerne, so lange die Verhältnismäßigkeit gewahrt bleibt.

 

Alumni-Treffen (4.)

Zur Auffrischung ehemaliger Expertise kann es sich empfehlen, Treffen mit ehemaligen Fachschaftsmitgliedern zu organisieren. Dort kann sich bspw. bei einem gemeinsamen Grillen über die Fachschaftshistorie oder Entwicklung des Fachbereichs und der TU ausgetauscht werden.

 

T-Shirts/Pullover (1;3.)

T-Shirts/Pullover für Fachschaftsmitglieder werden vom AStA üblicherweise zur Hälfte finanziert. Hierbei muss auf fairgehandelte Kleidung und umweltbewussten Druck geachtet werden. Außerdem darf die Kleidung nicht Anlass spezifisch sein.

 

Anmerkungen

(1.) Aus politischen Gründen werden bei allen Fremdleistungen umweltgerechte, ökologisch nachhaltige Herstellungsverfahren und faire Arbeitsbedingungen voraus­gesetzt.

(2.) Bei Veröffentlichungen legt der AStA viel Wert auf eine gendergerechte Sprach­verwendung. Außerdem sind diskriminierende Inhalte jeglicher Art nicht hinnehmbar. Genaueres dazu findet sich auch in den Richtlinien für die Bewerbung zu Veranstaltungen der Studierendenschaft.

(3.) Die Einführungs- und Orientierungsveranstaltungen sind Aufgabe der einzelnen Fach­bereiche und können deshalb nicht vom AStA übernommen werden. Hierzu gehören auch Seminare zur Tutor_innenschulung, OWO/OE Pullover etc.

(4.) Der Konsum von Alkohol gehört nicht in den Aufgabenbereich der Studierenden­schaft und wird daher nicht durch den AStA gefördert.

(5.) Die Reisekostenordnung ist zu beachten.

(6.) Bei der Bereitstellung von fleischhaltigem Essen ist auf das Angebot gleichwertiger vegetarischer oder veganer Alternativen zu achten. (Hinweis: Für fleischhaltige Hauptgerichte reicht ein Salat als vegetarische Ergänzung nicht aus)