Back to top

StuPa

 Stupa ist kein Referat, aber hier die aktuellen Themen dazu...

Das Studierendenparlament der TU Darmstadt erklärt seine Solidarität mit den „Akademikern für Frieden“ und fordert ein Ende des Krieges im Osten der Türkei.

Das Studierendenparlament der TU Darmstadt setzt sich dafür ein, dass die Freiheit der Wissenschaft, die Freiheit des Individuums und die Freiheit der Presse weltweit respektiert werden. Diese Grundrechte sind nicht verhandelbar. Politische Meinungsverschiedenheiten sollen in jedem Land in einem zivilisierten, demokratischen Diskurs ausgetragen werden. Krieg gegen die eigene Bevölkerung gehört nicht dazu.

audimax_besetzt.jpg

Seit dem 23. November 2015 ist die Uni Landau besetzt. Nun rufen die Landauer Studierenden am 16. Dezember zum Bildungsstreik in Mainz und wir sind mit dabei!

file-1448.png

Am 22.10. wird im Studierendenparlament ein neuer AStA gewählt! Um gemeinsam etwas verändern zu können, suchen wir weitere Student*innen, die sich ebenfalls ehrenamtlich im AStA engagieren wollen. 
Sich im AStA zu engagieren bedeutet nicht nur selbstständig politisch an Themen zu arbeiten, sondern auch sich für referatsübergreifende Projekte mit anderen Refernet*innen zusammen zu schließen. Die Tätigkeit im AStA ist stark von der Umsetzung eigener Ideen und Projekte geprägt.

Das Studierendenparlament der TU Darmstadt hat in seiner letzten Sitzung am 1. September 2015 folgende Resolution einstimmig beschlossen: "Ja!" zu Unisex-Toiletten an der TU Darmstadt

Jean Michel Zapf

Ich bin 24 Jahre alt und Studiere Angewandte Geowissenschaften.
Seit 2013 bin ich in der Juso Hochschulgruppe. 
Ich wurde gewählt ins Studierendenparlament 2014.
Aufgaben:
Schriftführer im Studierendenparlament.
Wahlausschuss Hochschulwahlen 2015
 

In der heutigen Sitzung des Studierendenparlaments wurde die folgende Resolution einstimmig verabschiedet. Der Beschluss ist ein weiterer Meilenstein zu einer vielfältigen und bunten Universität ohne Diskriminierung.
 

Resolution für eine bunte Universität und gegen Diskriminierung

Beschluss:

Das Studierendenparlament bekennt sich zu dessen vielfältiger Studierendenschaft. Der Campus der TU Darmstadt soll ein Ort sein, an dem Menschen mit vielfältigen Lebensentwürfen in gegenseitigem Respekt miteinander leben, lernen und arbeiten.

 

Seiten

RSS - StuPa abonnieren