Back to top

AStA Ringvorlesung

Die Ringvorlesung findet jedes Semester mit einem wechselnden Thema statt.

Weitere Informationen über Veranstaltungen des Referats für politische Bildung im Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) der TU Darmstadt sowie die Ankündigungstexte zu den einzelnen Vorträgen mit Referent_innen-Informationen findet ihr über unsere Facebook-Seite.

 

Hier findet ihr auch den Reader zu den Tagungen im Sommersemester 2017 und im Wintersemester 2017/18.

Anna Steenblock | Vergangene und gegenwärtige Debatten und Kämpfe: Perspektiven auf "Soziale Reproduktion"

Warum unbezahlte Reproduktionsarbeiten, also kochen, putzen, Fürsorge, Kinder erziehen, kranke und alte Menschen pflegen im Kapitalismus vergeschlechtlicht und rassifiziert sind, ist eine zentrale Frage von materialistischen Feminist_innen. Im Workshop wollen wir uns mit Vertreter_innen und Thesen einer (queer)feministischen Kritik an politischer Ökonomie beschäftigen und diskutieren, welche gesellschaftsverändernde Praxis aus diesen Kritiken folgen kann. Der Workshop hat einführenden Charakter und ist geöffnet für alle Interessierten.

 

Carolin Mauritz | Ist das Arbeit – oder können wir das weglassen?

Was bezeichnen wir heute als Arbeit – und was nicht? Was steht und fällt damit, wenn wir bestimmte Tätigkeiten als Arbeit bezeichnen – und andere nicht? 

Diese zwei Kernfragen helfen dabei, Schlaglichter auf die Geschichte des Arbeitsbegriffes  aus einer feministischen Perspektive zu werfen. Dabei soll deutlich werden, dass die Frage „Was ist Arbeit“ nicht nur eine definitorische ist, die analytisch beantwortet werden kann, sondern auch Gegenstand politischer Aushandlungen ist und auch sein sollte.

 

Pages

Subscribe to RSS - AStA Ringvorlesung