Back to top

Bundesweites Semesterticket ab SoSe 2024

Liebe Studierende,

Die Politik hat sich auf etwas geeinigt! Und dann auch noch für Studierende! Ein bundesweites Semesterticket!

Nach dem Beschluss des Studierendenparlaments am 05.12.2023 und Rücksprache mit dem Präsidium können wir ankündigen, dass wir das Deutschland-Semesterticket schon zum Sommersemester 2024 einführen werden.

Das bundesweite Semesterticket im Solidarmodell kostet 29,40€/Monat und der Preis ist an das Deutschlandticket gebunden. Aktuell führt das zu einer Erhöhung des Semesterbeitrags um ca. 5€/Monat im Vergleich zum RMV-Semesterticket. Der Beitrag für das Semesterticket steigt damit auf 176,40€/Semester.

Fragen? Verständlich! Wir versuchen, die dringendsten zu beantworten:

Gilt das Semesterticket dann wirklich in ganz Deutschland?

Der Gültigkeitsbereich des Semestertickets wird ausgeweitet auf alle am Angebot Deutschlandticket partizipierenden Verkehrsunternehmen und Linien in ganz Deutschland. Weitere Informationen sind hier zu finden.

Wie wird das bundesweite Semesterticket ausgegeben?

Das Deutschland-Semesterticket wird als Handy-Ticket verfügbar sein. Analog zum Upgrade-Ticket wird es über einen Link erwerbbar sein, über den Studierende sich mit dem Single Sign-On der Uni anmelden. Den Link werden wir auf allen Kanälen veröffentlichen, sobald er verfügbar ist.

Und wenn ich kein Handy habe?

Das Deutschlandticket muss vom Gesetzgeber aus digital angeboten werden. Wir arbeiten mit dem RMV an Notfall-Alternativen zum Handy-Ticket: Wahrscheinlich werden für Menschen, die kein Handy besitzen, Chipkarten ausgegeben werden können. Darüber hinaus werden wir für Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen kein Handy benutzen können, eine Rückerstattungsmöglichkeit anbieten. Wir setzen uns grundsätzlich gegen den Digitalzwang ein und sobald sich die gesetzlichen Vorgaben ändern, werden wir neue Verhandlungsrunden starten.

Was ist mit der Rückerstattung?

Die Option der Rückerstattung bleibt im Allgemeinen bestehen. Insbesondere vom Solidarmodell ausgenommen sind

  • Studierende in Auslands- und Urlaubssemestern,
  • Studierende, die gleichzeitig an mehreren Hochschulen eingeschrieben sind,
  • Studierende, die durch eine ärztliche Bescheinigung nachweisen können, dass ihnen die Nutzung des ÖPNV während des Semesters nicht möglich war und
  • schwerbehinderte Studierende nach SGB IX.

Ab wann ist das Ticket gültig?

Im Gegensatz zum RMV-Semesterticket wird das neue Ticket erst ab Semesterbeginn gültig sein. Das Angebot startet an der TU also am 1. April 2024.

Weitere Informationen zum neuen Semesterticket sind hier zu finden.
Fragen zum neuen Angebot und weiteren Anliegen der studentischen Mobilität können gerne an gestellt werden!

Themen: