Back to top

„Unpolitisch bis zum Endsieg“

Ende des vergangenen Monats hatte der Redakteur Norbert Trenkle zu Nationalismus und Patriotismus und somit zum Grundverständnis vieler sich oftmals als unpolitisch definierenden studentischen Verbindungen referiert. Am 07.11.2007 wird nun erneut um 20.00 Uhr im Café KoZ, dem studentischen Kommunikationszentrum auf dem Campus Bockenheim, über die Thematik aufgeklärt.

Neuer AStA der TU Darmstadt gewählt

Mit einem überwältigendem Ergebnis wurde vom Studierendenparlament (StuPa) der TU Darmstadt (TUD) der neue Allgemeine Studierenden Ausschuss (AStA) gewählt.
In der ersten Sitzung des im Sommer neu gewählten StuPa wurde Martin Uhlig als Finanzreferent neu gewählt. Ebenso wurden Alexandra Poth (Hochschulpolitik), Michael Heister (Öffentlichkeitsarbeit) und Olliver Bernasconi (Hochschulpolitik, Schwerpunkt Minderheiten und Menschenrecht) neu gewählt.. Sebastian Braun wurde als Referent für Soziales wiedergewählt.

Nie Wieder Schnauzbart – Zur Kritik der Polizei

Polizei trägt heute nur noch selten Schnauzbart, was die Konfrontation mit ihr nicht weniger unangenehm macht. Die Bürgerpolizei mit freundlichem Antlitz hält immer noch einen Knüppel bereit. Aktuell nimmt Polizeirepression sogar wieder zu. Wer sich auf Demonstrationen gegen Studiengebühren des Eingriffs in den Straßenverkehr verdächtig macht, landet unverhofft als „gewaltbereit“ und „Straftäter links“ in polizeilichen Datenbanken. Einmal dort aufgenommen hat man präventiven Inhaftierungen und anderen Schikanen wenig entgegenzusetzen.

6. Frankfurter Gegenuni - „Tote Hunde auf der Überholspur“

<p class="wichtig"> Die Gegenuni findet statt im IvI (gegenüber Senkenbergmuseum)<br> Kettenhofweg 130<br> 60325 Frankfurt</p>
<h2> PROGRAMM</h2>

<strong> MONTAG, 29.10.</strong>

21h: Konzert
*Minipli 225 * (Kirmestechno mit Metaleinschlag und hübschen Haaren aus Berlin)
*Toxic Lipstick:* (Japan Pop Trash auf Australisch aus Brisbane/Osaka)

<strong> DIENSTAG, 30.10.</strong>

20. Oktober - Naziaufmarsch in Frankfurt

Nachdem das Verwaltungsgericht Frankfurt gestern das für den 20. Oktober verhängte Demonstrationsverbot gegen die NPD aufgehoben hat, bereiten sich verschiedene Gruppierungen in der Stadt darauf vor, die rassistische Demonstration der Nazis so weit wie möglich zu behindern oder zur verhindern.
Dazu gibt es hiermit eine Reihe von Infos, die bitte dringend so weit und schnell wie möglich verbreitet werden müssen.

hr-iNFO sendet live vom Campus

<a href="/www.hr-online.de/website/radio/hr-info/index.jsp?rubrik=9940"> hr-iNFO</a> -Reporter Riccardo Mastrocola ist in den Hochschulorten jeweils in den Mittagsstunden (ca. 11 bis 15 Uhr) vor Ort und geht von dort aus live auf Sendung.
Wer nicht dabei sein kann, verfolgt die Tour im Radio: hr-iNFO sendet jeden Morgen um 7:50, 9:50 und 11:50 Uhr einen Bericht zu Forschungsschwerpunkten und anderen aktuellen Themen der jeweils besuchten Hochschule.

Klageschrift gegen Studiengebühren beim Staatsgerichtshof eingereicht

Auf der heutigen Pressekonferenz in Wiesbaden wurde die Klageschrift vorgestellt. Diese wurde von dem Giessener Rechtsprofessor Dr. Thomas Groß, dem Marburger Rechtsanwalt Dr. Peter Hauck-Scholz und dem Frankfurter Rechtprofessor Dr. Georg Hermes erstellt. Sie werden die Klage auch vor dem Hessischen Staatsgerichtshof vertreten.

Studienfinanzierung - Informationsveranstaltung für Studierende

Das Studentenwerk Darmstadt und der AStA der Technischen Universität informieren am <strong> Montag, 15.10.2007 um 10.00 Uhr im Kellergeschoss des Audimax, Karolinenplatz 5, Hörsaal 053</strong> , über das Thema Studienfinanzierung. Vorurteile gegenüber dem BAföG sollen ausgeräumt, verschiedene Möglichkeiten der Studienfinanzierung aufgezeigt sowie Vor- und Nachteile erläutert und Fragen beantwortet werden. Darüber hinaus werden die vielfältigen Beratungsangebote des AStA und des Studentenwerks vorgestellt.

Wir wünschen allen Erstsemestlern einen guten Start an der TU Darmstadt

Den guten Start haben wir bereits gewünscht, bleibt eigentlich nur noch, ein paar Tips zu geben, zu dem, was Ihr in dieser Stadt und an dieser Universität lernen, erleben und erfahren könnt. Neben dem Studieren gilt es natürlich, auch sonst Neues zu erfahren. Das geht auch in Darmstadt.
<strong> Mitbestimmung an der TU</strong>

Seiten

Front page feed abonnieren