Back to top

Mobilität

Das Engagement des AStAs im Bereich Mobilität ist sehr vielschichtig. An erster Stelle steht die Leitidee, den Mobilitätsbedürfnissen der Studierenden mit einhergehender Nachhaltigkeit im ökologischen, sozialen und ökonomischen Sinne gerecht zu werden.

Daraus ergeben sich verschiedene Aufgaben und Tätigkeiten wie:

Kontakt:

Ab sofort ist es wieder möglich im AStA-Büro Parktickets für die Monate Oktober, November und Dezember zu kaufen. Wir bitten um Verständnis für diese Verzögerung.

Das Parkticket lohnt sich ab mehr als sechs (ganzen) Tagen Parken an der Lichtwiese.
Mehr Infos zum AStA-Parkticket findet ihr hier: https://www.asta.tu-darmstadt.de/asta/de/angebote/parkticket

Das ab 2018 vom Land Hessen an Angestellte und Beamt*innen vergebene Landesticket, welches auch einige Promotionsstudierende an der TU Darmstadt erhalten, und eine Freifahrtberechtigung für den ÖPNV in Hessen beinhaltet, ist derzeit kein Semesterticket-Rückerstattungsgrund!

Leider können wir im Moment keine Parktickets für die Lichtwiese verkaufen, da es bzgl. dessen zu Verzögerungen bei der TU kommt. Sobald wieder ein Verkauf stattfinden wird, werden wir dies hier auf unserer Homepage bekannt geben. Einen genauen Zeitpunkt können wir euch nicht nennen. Bitte seht von weiteren Fragen bgzl. der Parktickets ab!

Wir bitten um Verständnis.

lichtwiesen-demo.jpg

Der AStA der TU Darmstadt fordert den sofortigen Bau der Lichtwiesenbahn und ruft zur Kundgebung am 11.07.2017 um 12 Uhr am Campus Lichtwiese, Hörsaal- und Medienzentrum auf.
Seit Jahren setzt sich der AStA als Vertretung der Studierenden dafür ein, dass der Campus Lichtwiese besser an den Campus Stadtmitte angebunden wird. Auch das Studierendenparlament hat sich bereits mehrfach durch Resolutionen für den Bau der Lichtwiesenbahn ausgesprochen. Nicht erst seit der Eröffnung des Hörsaal- und Medienzentrums an der Lichtwiese ist klar, dass der Standort wächst und eine bessere ÖPNV-Anbindung notwendig ist.

Film: Bikes vs. Cars

bikesvscars_thumb.jpg

Bikes vs. Cars beleuchtet die globale Krise des Verkehrs und seine Auswirkungen auf die Lebensqualität und das Klima. Es geht nicht nur um die Art der Fortbewegung, sondern auch um die Luftqualität und das Wohlbefinden der Menschen, die z.B. in São Paulo, Los Angeles, Berlin, Kopenhagen oder Peking leben.

Wir zeigen den Film zusammen mit dem studentischen Filmkreis am Dienstag, 23. Mai 2017 ab 20:00 Uhr im Audimax.

gleise-1066111_1920.jpg

Der AStA der TU Darmstadt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt  eine*n Referent*in für Mobilität.

Eugen-Kogon-Str.jpg

Das Studierendenparlament der TU Darmstadt solidarisiert sich ausdrücklich mit den aktuell streikenden Busfahrer*innen und ihren Forderungen sowie mit allen Beteiligten der Solidaritätsstreiks. Zu diesen Forderungen zählen unter anderem eine betriebliche Altersvorsorge, echte Pausenzeiten und Lohnerhöhungen. Die Möglichkeit des Streikens und die Organisation in gewerkschaftlichen Vertretungen ist aus gutem Grund arbeitsrechtlich gesichert. In einer Gesellschaft, in der Menschen zur Existenzsicherung arbeiten müssen, sind viele gezwungen auch für sie unvorteilhafte Arbeitsverträge zu unterschreiben, deren Konditionen sie nicht individuell aushandeln können.

Call a Bike am Karlshof

Ab sofort gibt es eine Station für Call a Bike am Karlshof, an der Räder kostenlos entliehen und abgegeben werden können. Wir haben lange mit verschiedenen Flächeneigner*innen verhandelt und sind letztlich auf städtischem Gelände untergekommen.

Leider gibt es aber auch aktuelle Störungen.

Seiten

RSS - Mobilität abonnieren